Meine Eltern lebten beide in West-Berlin

Meine Mutter war zu dem Zeitpunkt zehn Jahre alt und hat demnach nicht so viel mitbekommen. Das einzige, woran sich meine Mutter erinnern kann ist das Tauschgeschäft. Beim Tauschgeschäft haben Selbständige aus der DDR Beziehungen zu dem Selbständigen aus dem Westen gehabt und sich gegenseitig geholfen. Außerdem gab es noch „Bück“, Ware, die nicht für jedermann zugänglich war. Meine Mutter erinnert sich außerdem noch an die riesigen Panzer, die die Straßen lang fuhren.

Mein Vater war damals 14 Jahre alt. Er war zu dem Zeitpunkt in der Schule, als die Mauer fiel. Die Lehrer erlaubten, dass sie dorthin fahren durften. Mein Vater und sein Freund waren allerdings mit dem Fahrrad unterwegs. Doch der Weg war zu lang bis zur Mauer, deswegen hat es sich mein Vater dann im Fernseher angeschaut.

Lena J.